[Guide] DT-Run bis zum Sensi

Posted by Uniiquee On Samstag, 26. Juni 2010 4 Comments




Guten Tag Community,

Vorwort

Dieser Guide ensteht aus einer Wunschidee aus diesem Thread hier: Zukünftige Guides - Eure Ideen sind gefragt! und wird von mir hier genaustens beschrieben, sodass jeder hier einen 1A DT Run Guide hat, den er bei einem Run anwenden kann.



Der Dämonenturm

Zu allererst mal kommen wir zu den sogenannten "Eckdaten". Der Dämonenturm ist ein Dungeon der auf der 1. Ebene eine eigene Map ist und ab der 2. Ebene einer Instanz gleicht. Betretbar ist der Turm ab Level 40. Um deutlich etwas in diesem Turm zu erreichen, sollte euer Level allerdings schon 65+ sein und ihr solltet in einer Gilde sein um mit selbiger diesen Turm zu erklimmen.



Die 1. Ebene

Ihr betretet den Turm und seht einen runden Raum, der gefüllt mit Monstern ist. diese allerdings greifen euch nicht an. Im hinteren Teil des Raumes befindet sich ein Level 50 Metin und einige "aggressive" Monster.

Spätestens jetzt, solltet ihr eure Gruppe eingerichtet haben, denn ab der 2. Ebene ist dies nicht mehr möglich.

Traditionell haut der Char mit dem meisten Damage auch den Metin und es geht hoch in die 2. Ebene, sobald der Metin umgehauen ist.

Wissenswertes: Derjenige der in der ersten Ebene den Metin haut, erhält in der 4. Ebene die Koordinaten der Metins. Es liegt also nicht an dem 55er Metin der 4. Ebene.



Die 2. Ebene

Sobald ihr auf der 2. Ebene angelangt seid, merkt ihr schnell, das hier alle Monster "aggressiv" sind. Bei genug DEF reitet man einmal durch den Raum und pullt sich somit alle Monster zusammen und vernichtet sie. Mehr hat man hier auch nicht zu tun, Das Ziel dieser Ebene ist lediglich, alle monster zu töten um in die 3. Ebene zu gelangen.

Wissenswertes: Für den Fall, dass das letzte Monster "verbuggt" ist, bewegt einfach alle Charaktere von der Wand in die Mitte des Raumes und reitet ihn nochmal komplett ab. Das Monster erscheint dann an seiner richtigen Stelle und greift euch an.



Die 3. Ebene

Auf der 3. Ebene ändert sich das Prinzip nicht großartig, die Gegner greifen euch an und ihr müsst alle töten. Allerdings befindet sich nun im hinteren Teil des Raumes der erste Bossgegner, der Dämonenkönig. Für einige Infos zu diesem, schaut doch einfach in diesen Guide hier: [Guide] Boss Übersicht [all incl.]

Der Dämonenkönig taucht mit 3 Begleitern auf. Nachdem der König down ist, droppt er ein Fertigkeitsbuch und eine Waffe und mit etwas Glück auch einen Seelenstein.

Wissenswertes: Die 3 Begleiter müssen nicht getötet werden, damit es in die 4. Ebene hoch geht.



Die 4. Ebene

Hier trifft erstmals eine Änderung ein. Diesmal seht ihr keine Monster, sondern nur einen einsamen 55er Metin. Sobald ihr diesen Metin gehauen habt, bekommt der Charakter, der den Metin in der 1. Ebene gehauen hat, im Rufchatfenster mehrere Koordinaten angezeigt. Die Vorletzten Koordinaten zeigen euch die Koordinaten des richtigen Metins an. Ihr habt dafür 20 Minuten Zeit. Sobald er kaputt ist, geht es weiter in die 5. Ebene. Sorgt dafür, das alle Leute frisch gebufft sind und alle auf dem Pferd sitzen, denn nun wird es happig.

Wissenswertes: Das Zeitlimit fängt erst an, wenn ihr den 55er Metin kaputtgehauen habt. Vorher könnt ihr solang stehenbleiben, wie ihr lustig seid. Ideal um Rangpunkte ungestört zu farmen.



Die 5. Ebene

Ihr seht 5 Säulen, einen Haufen Monster auf euch zu stürmen und bei niedrigerem Level auch schon den Tod eintreten. Willkommen in der sogenannenten "Siegelebene" oder "Gemeinenebene". Ihr haut so schnell es geht, den kompletten Raum leer. Es gilt hier nämlich, Schlüsselsteine zu droppen, die ihr dann per Maus aus dem Inventar auf die Säulen zieht um diese verschwinden zu lassen.

Beim Ersten Spawn erhaltet ihr nur sehr selten einen Schlüsselstein und standardmäßig erhaltet ihr den ersten Stein mit dem 2. Spawn.
Um die Suche nach dem Stein etwas eingrenzen zu können, kann ich euch sagen, das der Stein nur von Bogenschützen droppt.

Insgesamt müsst ihr also 6 Spawns niedermetzeln um alle 5 Siegelsäulen verschwinden zu lassen. Dafür habt ihr insgesamt 20 Minuten Zeit.

Wissenswertes: Stellt die nicht aktiven Spielcharakter in den Süden des Raumes, da dort weniger Monster spawnen, als im Norden.

Der "sagenumwobene" DT Bug entsteht dadurch, wenn euch Leute einer anderen Gruppe (in einer anderen Instanz) praktisch überholen und sozusagen, die 6. Ebene des Turmes schneller erreichen wie ihr. Dann wird das Zeitlimit nicht angehalten, wenn ihr in die 6. Ebene aufsteigt, sondern läuft weiter. Der Effekt ist dann, dass ihr am Ende der Zeit aus dem Turm fliegt und wieder von vorne anfangen müsst.



Die 6. Ebene

Auf dieser Ebene gilt es nun den Stolzen Dämonenkönig und alle Monster zu töten, damit der Turmschmied erscheint. Für nährere Informationen zum Stolzen Dämonenkönig: [Guide] Boss Übersicht [all incl.]

- Tötet ihr den König, bevor alle Monster tot sind, kann nur derjenige etwas schmieden, der am meisten Schaden am König gemacht hat.
- Tötet ihr den König, nachdem alle Monster tot sind, können alle Leute schmieden, die sich zur Zeit in dieser Ebene befinden.

- Gerüchten zufolge soll die Schmiedchancen sich verringern, je mehr Leute sich in dieser Ebene befinden - aber ich selber, glaube nicht daran.

- Weiteren Gerüchten zufolge, soll der erscheinende Schmied berechenbar sein, ich glaube aber das dies schon lang gefixt wurde. Wer trotzdem dran glaubt, hier eine kleine Übersicht.

  • Rüstungsschmied: Der König muss im Norden des Raumes getötet werden.
  • Waffenschmied: Der König muss im Westen des Raumes getötet werden.
  • Juwelierschmied: Der König muss im Osten des Raumes getötet werden.
  • Sobald mehrere Leute draufhauen, erscheint in jedem Fall der Juwelierschmied.




Die 7. Ebene

Wenn ihr fertig mit schmieden seid, kann der Schmied angeklickt werden, wenn man bereits Level 75 erreicht hat. Wenn man die Frage des Schmiedes bejaht, werden alle Leute, die zur Zeit in dieser Instanz sind, in die 7. Ebene teleportiert, unabhängig davon, ob sie in eurer Gruppe sind.

Auf der 7. Ebene ändert sich nicht nur die Farbe des Raumes, sondern auch das Prinzip der Aufgabe. Hier gilt es nämlich, die 4 65er Metins kaputtzuhauen, damit der 70er Metin und ein ordentlicher Spawn Monster auftaucht!

WICHTIG: Diese Monster, sind um ein vielfaches stärker, als die bisherigen!


Locker lässig haut ihr die einfachen 65er Metins runter. Euch wird auffallen, dass einer der 65er Metins näher in der Mitte steht, als die anderen 3. Diesen haut unbedingt erst als letztes.

Nachdem ihr die 3 Metins niedergehauen habt, stellt alle eure Chars in den Süden und bewegt sie dort nicht weg.

Sobald der letzte 65er Metin fällt, erscheint einige Meter weiter ein spezieller 70er Metin. Dieser droppt nämlich außer Geiststeinen, zusätzlich zum normalen Drop auch eine "Unbekannte Alte Kiste". In dieser Kiste befindet sich zu ~10% eine "Karte zur Zin-Grotte". Den anderen 90% nach erhaltet ihr aus dieser Kiste eine "Karte für Sa-Gui-Turm".

Zusätzlich erscheint nun auch der sehr große Spawn an Monstern.

Ich erkläre nun die 3 erfolgreichen Wege jeweils für Waffensura, Mentalkrieger und Körperkrieger. Die Vorraussetzung ist jeweils, das man Verzauberte Klinge / Aura des Schwertes / Starker Körper auf P hat.


Waffensura:
Mit dem WaffenSura könnt ihr euch ganz einfach an den Metin dran stellen und ihn niederhauen ohne Rücksicht auf die Monster. Mit Verzauberter Klinge auf P solltet ihr in jedem Fall ca. 30% TP-Absorb mitbringen um eure TP immer weit oben zu halten. Wenn ihr genug Monster getötet habt, bilden die restlichen Bogenschützen einen Kreis um euch. Diesen Damage solltet ihr gut aushalten können. Allerdings wird die Zeit schwer, wo der Metin nachspawnt, allerdings sollte man das mit umherreiten gut ausgleichen können.


Mentalkrieger
Starker Körper auf P ist hier aufjedenfall notwendig. Zusätzlich kann Weißer Tau oder Sam-Bo Wasser noch aushelfen. Wenn ihr genug Monster getötet habt, bilden die restlichen Bogenschützen einen Kreis um euch. Diesen Damage solltet ihr gut aushalten können. Sobald nur noch die Bogenschützen übrig sind, wird sich auch der Damage sehr stark reduzieren und ihr solltet es auch gut ohne zusätzliche Tränke aushalten können. Der Schlagschaden sollte durch eine REK mit massig DSS vollzogen werden, wenn ihr nicht gerade ein Grollschwert oder Giftschwert zur Hand habt


Körperkrieger
Ein kompliziertes Unterfangen. Pullt alle Monster nach GANZ oben in den Bereich des Raumes (Norden) und benutzt dann eine Weiße Flagge, damit die Monster euch nicht mehr weiter verfolgen. Dann könnt ihr mit Aura P (fas in Rekordzeit) den 70er Metin runterhauen. Beachtet bitte aber, dass die Monster sich weiterhin bewegen - auch wieder in Richtung Metin und somit wieder anfangen können zu nerven. In diesem Fall müsst ihr den vorigen Vorgang einfach nochmal wiederholen.


Sobald ihr die Karte zur Zin-Grotte gedroppt habt, macht einen Rechtsklick auf sie um in die nächste Ebene zu gelangen.

Wissenswertes: Nutzt einen Char als "Opfer" und greift mit ihm den 70er Metin an und lasst ihn liegen. Die Monster werden euch nämlich dann nicht angreifen und ihr habt es noch gemütlicher den 70er Metin runterzuhauen. Nachdem der Metin kaputt ist, steht ihr mit dem char einfach wieder auf.
Leuten, denen es hier ziemlich leicht fällt, können an diesem Metin auch bequem viele Seelis farmen.



Die 8. Ebene

Hier trefft ihr mal wieder auf einen prallgefüllten Raum voller Monster. Im hinteren Teil befindet sich ein Denkmal. Ihr müsst auf dieser Ebene einen "Zin-Bong-In-Schlüssel" droppen und ihn per Maus aus dem Inventar auf das Denkmal ziehen. Die Zin-Bong-In-Schlüssel droppen NUR von Unsterblichen Geistern. Die anderen Schlüssel "Bong-In-Schlüssel" sind nutzlos und können weggeworfen werden, bzw. erst garnicht aufgehoben werden.

Wissenswertes: Leute die den Spawn hier gut aushalten können, können hier wunderbar bis auf 86 lvln. Da die Monster allesamt aggro sind und der Raum ziemlich klein, habt ihr immer fast den kompletten Spawn wieder direkt auf euch.



Die 9. Ebene
Endlich ist es geschafft! Die 9. und (zurzeit) letzte Ebene des Dämonenturms.
Hier ist etwas Vorbereitung erforderlich, wie zum Beispiel eine VWK und eine Heilschami könnte von Nutzen sein. Darüberhinaus solltet ihr ein komplettes "Untoten-Equip" besitzen und eine REK / Grolli mit massig DSS und am Besten noch zusätzlich 20 Untote drauf.

Denn nun steht ihr, nachdem ihr alle Monster getötet habt, dem Sensenmann gegenüber.
Hier gilt es Damage zu machen und zwar mit jedem VWK Schlag mindestens 10k. Aushalten müsst ihr auch eine Menge, denn der Sensenmann teilt auch guten Schaden aus.

Wenn ihr den Sensenmann besiegt habt, erhaltet ihr die Sensenmanntruhe und habt den Dämonenturm erfolgreich bezwungen.

Herzlichen Glückwunsch.





Credits

Verbesserungsvorschläge und Kritik gerne gesehen. Ich wünsche viel Spaß mit dem Guide.

Best Regards, Uniiquee.

[Root]SunnyWorld2 ein neuer PServer

Posted by Razer On 0 Comments




Hallo,
Heute blogge ich mal einen neuen PServer sein Name ist SunnyWorld2. Was der Server euch bietet:
Uppsystem geändert man kann nun 80er+9 zur 92er+0 pimpen
Ein sehr nettes Team das auch auf Fragen antwortet
Viele entbuggte Waffen
Viele Events
2 Entbuggte Maps in denen noch Mobs hinzugefügt werden


Die Rates:
EXP: 250%
Gold:250%
Drop:250%

Die Upchance:
Von +0 bis +9 ist die Chance vom uppen auf 70%

Support:
Das Team von SunnyWorld2 supportet im Ingame,im Ts,im Forum,per Email und in Skype

Das Team:
[SA]ZANY
[SA]RaZor
[GA]Kobey
[GA]SHiNE
[GA]Jes
[SGM]xNecriS
[SGM]BigBoZZ
[GM]Keksii
[GM]Matrixxx
[GM]Black
[GM]Italy20


Die Shops:
Klick mich ich bin ein Link

Originalthread: *Klick*

Ich wünsche euch viel Spaß auf dem Server!

LG RaZer


[Blognews] Kommentare schreiben.

Posted by Uniiquee On 2 Comments




Guten Tag Leute,
Ich habe ja jetzt ein kleines hübsches Team bestehend aus 3 Leuten, die ihre Arbeit schon sehr gut machen und mir ist es wichtig, dass die Community hier etwas heranwächst.

Dafür habe ich nun freigeschaltet, das jetzt "Jeder" Kommentare schreiben kann.

Wenn ihr euren Senf zu einem Beitrag zugeben möchtet, wählt ihr unter Profile einfach Anonym aus und ihr hinterlasst somit euren Kommentar, ohne etwas anzugeben:



Wenn ihr aber doch euren Namen angeben wollt, dann nutzt ihr diese Auswahlmöglichkeit einfach.

[Release] Smaragd Rüstungen aus Korea

Posted by Razer On Freitag, 25. Juni 2010 3 Comments





Hallo,
Soeben hat >>>CoCa<<< die neuen Smaragd Rüstungen aus Korea in elitepvpers vorgestellt.
Hier habt ihr einen Screen aus dem Granny Viewer.

Granny Screen:*Klick*

LG Razer

und hier nun zum Download: http://x7.to/xj4qek

[Pserver]Newworld2 sucht Server und Konzepte

Posted by Razer On 0 Comments


Ihr habt gute Ideen für einen Server oder ihr habt einen Server mit dem ihr dem größten Pserver Netzwerk beitreten wollt?Nun ist die Chance dafür gekommen Newworld2 sucht PServer und PServer Konzepte.

Was müsst ihr tuen um dem Netzwerk beizutreten?
Ihr habt einen Server und wollt dem Nw2 Netzwerk beitreten?Dann schreibt Dauni eine Private Nachricht und mit ein wenig Glück ist der Server dabei.

Was müsst ihr tuen damit Newworld2 dich unterstützt?
Ihr müsst nur ein gutes Konzept haben und ein wenig Glück und vieleicht sponsort Nw2 euch einen Root.Genauso wie beim Netzwerk beitritt müsst ihr Dauni eine Private Nachricht.

Hier findet ihr den Thread: *Klick*

Viel Glück dabei.
LG Razer

[Interview] mit MentoFa

Posted by Uniiquee On 7 Comments

MentoFa im Metin2 Interview für m2-blog.com. Im Rahmen von m2-blog.com hat Uniiquee (e*pvp) MentoFa heute als Interview Gast eingeladen und ihm einige Interessante Fragen gestellt. ;) Hört selbst.








Hier der komplette Audio-Download:
http://x7.to/8lfy8s

Best Regards, Uniiquee.

[PServer] Neue Section in E*PVP

Posted by Razer On 0 Comments

Hallo,
Wie einige von euch schon gesehen haben gibt es eine neue Section, die PServer News Section.Hier werdet ihr nun PServer Vorstellungen finden.Nun könnt ihr schnell einen tollen PServer finden und zugleich gehen eure Fragen nicht mehr im PServer Vorstellungen Dschungel unter.

Hier findet ihr sie: Klick mich ich bin ein Link

LG Razer

[Blognews] Neuer Autor #2

Posted by Razer On 1 Comments


Hallo,
Ich bin der neue Autor und werde über die PServer Sections bloggen.

Zu meiner Person:
Ich heiße Fabian bin 14 Jahre alt und bin männlich.

Ich hoffe auf eine gute Zeit

LG Razer

[Blognews] Neuer Autor #1

Posted by Kiirby On 1 Comments

Hallo,
ich bin der 1. neue Autor und wollte mich kurz vorstellen.
Ich bin 22 Jahre alt und maennlich.
Habe viel Erfahrung im Metin2 Bereich.
Und werde Uniiquee hoffentlich gut unterstuetzen.

Ich bin ab sofort mit fuer folgenden Bereiche zustaendig,
DE News, Guides, Videos und Videotutorials.


Greetz Kiirby

[Blognews] Mitarbeiter gesucht.

Posted by Uniiquee On 2 Comments




Guten Tag Community,
ich habe mich nun entschlossen, noch weitere Mitarbeiter für den Blog einzustellen.

Diese Features und Aufgaben erwarten dich:
Ein weiterer Mitarbeiter erhält auf dem Blog seinen eigenen Benutzernamen und kann sich auf dem Blog einloggen und News schreiben. Der Mitarbeiter spezialisiert sich auf 2 - 3 Kategorien und updated den Blog mit den neusten News, die in sein Kategoriegebiet fallen.

Alles was ich dafür haben möchte, ist eine kurze Bewerbung an nizemuzik@googlemail.com
Bitte beantworte in deiner Kurzbewerbung auch die folgenden Fragen.

- Wieso möchtest du an der Seite mitwirken?
- Wieviel Erfahrung hast du mit Metin2?
- In welchen Kategorien kennst du dich besonders gut aus?
- Hast du gute Rechtschreibkenntnisse?
- Hast du Zeit mindestens 3 - 4 mal die Woche etwas zu posten?
- Hast du Designfähigkeiten?
- Kennst du dich mit HTML und CSS aus?
- Wie gut beherrschst du die englische Sprache?


Ich freue mich auf zahlreiche eMails. Ich werde erstmal höchstens 3 Mitarbeiter einstellen und per Auswahlverfahren mich auf diese Leute festlegen.

Best Regards, Uniiquee.

[Video] Dzumo - Neue Welt [Metin2 Song]

Posted by Uniiquee On Dienstag, 22. Juni 2010 0 Comments

Nach einigen Lachern was die Musikkünste der Metin2Leute angeht, hier ein richtig richtig böser Track für alle HipHop-Freunde und möglicherweise auch andere Leute.




Hier der Downloadlink: http://x7.to/adq5a6

Viel Spaß, Uniiquee.

[DE News] Fussballevent in Metin2 DE

Posted by Uniiquee On 0 Comments

Liebe Community!

Mit den heutigen Wartungsarbeiten, die wie üblich um 10:00 beginnen werden spielen wir Version 8.17 auf die Server auf. Folgende Änderungen werden mit dem Patch aufgespielt:

* Fussballevent - lasst Euch überraschen!
* Bugfix: Pferdeskillpunke können jetzt wieder normal verteilt werden, ohne dass man aufsatteln muss
* Um Pferde zu besteigen kann man nun beide Tastenkürzel Ctrl-g und Ctrl-h verwenden

Die Wartungsarbeiten werden vorraussichtlich zwei Stunden in Anspruch nehmen.

Viele Grüße

Euer Metin2 De Team

[Pserver] Neue Topliste - M2-Server.de

Posted by Uniiquee On Montag, 21. Juni 2010 0 Comments



Hier eine neue Seite für dich und deinen PServer. Trage dich in dieser Toplist ein und mehrere hunderte Leute besuchen täglich deine Seite.

Lass deine Community für dich voten! Lass deine User für deine Seite voten, um im Ranking aufzusteigen. So wird dein PServer bald der bekannteste Server aller Zeiten. Mache nun mit.

Link zur Seite: http://m2-server.de

Best Regards, Uniiquee.

[Guide] Die Inflation des Yangs

Posted by Uniiquee On Dienstag, 15. Juni 2010 1 Comments


Guten Abend werte Community,

Vorwort
Dieser Guide entstand wieder aus einer Blitzidee heraus und ich habe diese Idee schon öfters gehabt, aber nun setze ich sie direkt in die Tat um.
Immer wieder lese ich in Threads, dass die Preise auf den Servern in unermessliche Höhen schießen und das man sich kaum noch etwas leisten kann.
Das stimmt allerdings nicht. Durch die Chinafarmer kommt vielleicht mehr Yang in Umlauf und die Preise steigen, allerdings nicht nur beim Kauf, sondern auch beim Verkauf.


Die Inflation

Zitat:
Inflation (von lat.: „das Sich-Aufblasen; das Aufschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre einen andauernden, „signifikanten“ Anstieg des Preisniveaus. Es verändert sich also das Austauschverhältnis von Geld zu allen anderen Gütern zu Lasten des Geldes: für eine Geldeinheit gibt es weniger Güter, oder umgekehrt: Für Güter muss mehr Geld gezahlt werden, das heißt sie werden teurer. Daher kann man unter Inflation auch eine Geldentwertung verstehen.
In Metin2 sind die Chinafarmer an einer andauernden Infaltion schuld. Durch ihre Onlineaktivität erfarmen sie überdurchschnittlich viel Yang und bringen somit das Wirtschaftsverhältnis der Onlinespielwelt durcheinander.

Bevor die Chinafarmer auf die Server von Metin2 kamen, hatte das Yang einen wert von 1:1 zu allen anderen Gütern & Handelswaren (Waffen, Rüstungen, Spezielle Items). Das Farmniveau des Yangs war gleich mit dem Farmniveau von anderen Gütern. Die Spieleraktivität steigerte den Preis von erfarmten Waffen und Rüstungen um ein Vielfaches, wenn der Spieler noch einiges in sein Item reingesteckt hat. (Uppen, Steine einfügen etc.)

Als die Chinafarmer dann anwesend waren, kam ein großer Spieleranteil dazu, der einfach nur durch Bots ersetzt wurde.

Zitat:
Unter einem Bot (vom Begriff robot abgeleitet) versteht man ein Computerprogramm, das weitgehend selbstständig sich wiederholende Aufgaben abarbeitet, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein.
Diese erfüllen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche immer nur einen Zweck. Das Farmen von Yang. Aufgrunddessen, dass keine Interaktion eines menschlichen Spielers notwendig ist, wird überproportional viel Yang erfarmt. Die Bots leeren darüberhinaus selbstständig das Inventar und erhalten für erfarmte Waffen und Rüstungen nur den Minimalerstattungspreis zurück. Das Wirtschaftssystem gerät ins Schwanken.


Die Spieler
Ab diesem Zeitpunkt stellt man sich die Frage, was wollen die Bots denn eigentlich mit dem ganzen erfarmten Yang? Ja richtig! - Sie wollen es über eine Firma einem Metin2Spieler wieder verkaufen. Und zwar für echtes Geld. Der durchschnittliche, meist auch überforderter Spieler, lässt sich dann nicht zweimal bitten und erwirbt eine große Summe Yang bei einem sogenannten "Yangseller".

Auch die machtgierigen und geldlosen Spieler greifen dann schon einmal in den realen Geldbeutel um sich "inGame" einiges mehr leisten zu können.

Auf dem Markt ist es natürlich üblich, das man ein Item, das sehr schnell vergriffen ist, beim nächsten Mal um einiges teuerer reinstellt, da man ja immer den meisten Profit herausholen will.

Hier befinden wir uns schon am Anfang einer gewaltigen Inflation. Denn während diesem gesamten Vorganges, sind die Chinfarmer / Bots immer noch fleißig weiter am Yang erfarmen.


Hier mal eine Übersicht:




Der wahre Yangwert
Fakt ist, das durch das überproportionale Yangfarmen und durch den Erwerb von großen Yangmengen, der Kauf von Gütern immer einfacher wird. Allerdings muss man diese Güter auch erstmal finden, denn dann kann man sie erst kaufen.

4 der begehrtesten Items möchte ich deshalb mal parallel in einem Vergleich anhand eines Beispiels vorstellen:
  • Segensschriftrolle
  • Aura des Schwertes Fertigkeitsbuch
  • Roteisenklinge+0 (20% DSS)
  • Ebenholzohrringe+9

Zu Beginn eines Servers (Laufzeit 1 Monat) würde ich den Items folgenden Wert zuteilen:

Segi - 1kk
Aura - 1kk
REK+0 - 800k
Ebis+9 - 30kk

In einem Shop gehen 10 Aura FB's für je 1kk durch einen Yangshopper weg. Am nächsten Tag verkauft derjenige seine Aura FB's für 1,5kk

In einem Shop weiter verkaufen sich 3 REK+0. Am nächsten Tag stehen sie bereits für 1,2kk drin.

Durch den Erwerb von Yang werden sie dann trotzdem noch gekauft. Sie werden bedenkenlos gekauft, selbst wenn sie irgendwann 3kk kosten.



Das Problem
Die meisten von euch denken nun: "Hey, die Preise werden als teurer und ich kann mir ja noch nicht mal mehr ein Aura FB leisten!".
Ein Yangkäufer kauft bedenkenlos alle Aura FB's die er findet, der Preis spielt dabei überhaupt keine Rolle. Gerade wenn sie bedenkenlos alles kaufen, steigt der Preis schnell und enorm in die Höhe. Allerdings kann hier nicht wirklich von teurer die Rede sein, denn wir bewegen und lediglich in anderen Preisgebieten.


Ein Monat nach Serverstart:
Segi - 1kk
Aura - 1kk
REK+0 - 800k
Ebis+9 - 30kk

Zwei Monate nach Serverstart:
Segi - 1,5kk
Aura - 1,5kk
REK+0 - 1,2kk
Ebis+9 - 45kk


Für den Verkauf von Ebis+9 konnte ich mir einen Monat nach Servstart 30 Segis kaufen. 2 Monate nach dem Serverstart könnte ich für den Verkauf von Ebis+9 immer noch 30 Segis erlangen - obwohl der Preis einer einzelnen Segi nun höher ist - aber der Preis von einem einzelnen Paar Ebis+9 ist auch gestiegen. Somit ist der Wertunterschied zwischen den Gütern immer noch gleich.

Genauso ist es mit folgendem Beispiel:
Für 5 REK+0 habe ich bei einem Monat nach Serverstart 4kk Yang ausgegeben.
Davon bekomme ich 4 Aura FB's.

2 Monate nach dem Serverstart bezahle ich für 5 REK+0 6kk Yang. Dafür bekomme ich nach erhobenem Aura-Preis auch 4 FB's.


Wirklich mehr ist es nicht geworden.


Credits
Dieser Guide entsprang einer Blitzidee und hat mit Sicherheit noch die ein oder anderen Mängel aufziweisen. Dieses Thema ist auch nicht gerade einfach zu erklären. Mich würde es freuen, wenn ich hier lesen kann, dass ihr den Guide verstanden habt

Best Regards, Uniiquee.

[News] Neue Topliste für eure PServer

Posted by Uniiquee On Freitag, 11. Juni 2010 1 Comments

Guten Morgen Community :)
Hier habt ihr eine neue Topliste, in der ihr eure PServer eintragen könnt.
Einfach draufgehen, anmelden und Votebutton auf der Seite einbauen. Danach heißt es für eure Community fleißig voten. Die Topliste unterscheidet zwischen Root-Servern / Hamachi-Servern und Other Server.

Hier der Link: http://metin2.top.tc | http://m2-toplist.6x.to

Wundert euch nicht, das ihr beim Betreten auf eine Gatewayseite kommt, das liegt daran, das der Blog dort auch eingetragen ist und ihr den Link so aufruft.

Ich wünsche viel Spaß.
Best Regards, Uniiquee.

[Guide] Mit Heilschami abgehen

Posted by Uniiquee On Donnerstag, 10. Juni 2010 4 Comments






Einen wunderschönen guten Tag,

Vorwort
Vor einigen Wochen veröffentlichte ich den [Guide] Mit Drachenschami abgehen und kündigte bereits an, dass ich auch bald einen Guide zur Heilschami erstellen werde. Den habt ihr jetzt vor euch liegen. Aufgrund der Nachfrage und Erwartung habe ich hier besonders viel Zeit und Mühe reingesteckt. Auch für die Leute, die in letzter Zeit etwas enttäuscht von meinen Guides sind, möchte ich hier das Gegenteil zeigen.
Der Guide ist mehr an einen LvLguide angelehnt, allerdings mit sämtlichen Raffinessen, die man erwarten kann.


Die Heilschami / Der Heilschami



Dem Volksmund nach, die schwächste Klasse. Im Lvln langweilig, als Buffchar nicht gut zu gebrauchen und überhaupt ein NoGo für den Metin2 Spieler. Doch dem ist nicht so! - Wieso? Das werdet ihr in diesem Guide nun erfahren Im Hinblick auf PvP sind Heilschamis die unangefochtenen Spitzenreiter und selbst ein Magiesura kommt ins Schwitzen. Aber im PvM sollten sie nicht unterschätzt werden. Als Beispiel zeige ich euch mal ein Video, wie ein Gesamtprodukt eines Heilschamis aussehen kann und natürlich auch soll.


Wen ihr in diesem Video seht, ist einer der stärksten Heilschamis die Metin2 DE gesehen hat. Und genau darauf, wird in diesem Guide hingearbeitet. Wir legen los.



Die ersten Schritte

Nachdem der Account registriert und der Server gewählt ist, steht man auch schon fast mitten im Geschehen. Das Geschlecht spielt bei der Auswahl natürlich keine Rolle, allerdings nehmen wir hier in diesem Guide als Beispiel das weibliche Geschlecht, da eine traditionelle Schami einfach weiblich zu sein hat.

Wir betreten die Spielwelt auf Map1 und legen den Fächer an. Das bloße töten von Wildhunden geht natürlich einfach von der Hand.

Die Priorität der Stat-Skillung sieht wie folgt aus:
  • Intelligenz / Intelligence (INT)
  • Vitalität / Vitality (VIT)
  • Dexterity / Geschick (DEX)
  • Stärke / Strength (STR)

Das Ziel ist es in Erster Linie Intelligenz so schnell wie möglich auf 90 zu bekommen. Dabei muss man natürlich auch stetig auf seine TP und Defense achten. Lasst dem INT-Wert stets einen Vorsprung von 10 Punkten zum VIT-Wert. Das ist ein Gutes Mittelmaß.

Da die Heilschami über keinen Buff verfügt, der den Schaden reduziert, wird der DEX-, dem STR-Wert vorgezogen. Dazu später nochmal mehr.



Mit dem Erreichen von Level 5 wählen wir nun unsere Lehre aus und verteilen die ersten 4 Punkte folgendermaßen:
  • 1 Punkt auf Kurieren
  • 1 Punkt auf Blitze heraufbeschwören
  • 1 Punkt auf Schnelligkeit
  • 1 Punkt auf Blitzwurf

Das Erste Ziel bei der Skillung ist, Blitze heraufbeschwören bei 17 auf Meister zu bekommen. Die Erklärung ist einfach: Im Anfangsstadium bringt Kurieren noch nicht wirklich viel, da man den erlittenen Schaden auch gut mit Potten wieder ausgleichen kann, außerdem ist es von Vorteil einen guten Angriffsskill am Anfang zu haben, da das Leveln so erleichtert wird.

Wie gewohnt, levelt ihr auf Map1 bis LvL 20. Dies bietet den Vorteil, das man noch wichtige Dropgegenstände erhalten kann, die man für zwar geringes, aber am Anfang doch sehr nützliches, Yang verkaufen kann.

Sobald ihr LvL20 erreicht habt sollte eure Skillung nun folgendermaßen aussehen:
  • 1 Punkt auf Kurieren
  • 16 Punkte auf Blitze heraufbeschwören
  • 1 Punkt auf Schnelligkeit
  • 1 Punkt auf Blitzwurf


Weiter auf Map2

Weiter geht es nun auf Map2. Das Ziel den 1. Meister zu erlangen ist in greifbarer Nähe. Beim Levelup auf 21 sollte 'Blitze heraufbeschwören' nun auf M umspringen. Falls dies nicht der Fall ist, skillt euch bei der Alten Frau zurück und skillt nochmal genauso. Wiederholt den Vorgang bis der Skill bei 17 umgesprungen ist. Falls euch dabei allerdings das Geld ausgehen sollte, macht erstmal 'so' weiter, denn ihr habt ja bis einschließlich Lvl 30 Zeit. Wenn Blitze heraufbeschwören auf 17 stehenbleibt, skillt ihr trotzdem schonmal weiter auf Kurieren, da dies der 2. Meister sein wird. Kauft zudem alle FB's die ihr findet, sie sind nämlich extrem billig. Das teuerste FB der Heilschami wird Kurieren sein mit einem Durchschnittspreis von 200k.

Das nächste Ziel was in Aussicht steht, ist natürlich ein Pferd. Dazu geht ihr in den Affendungeon. Bringt hier enorm Geduld mit, denn mit einer Heilschami ist das ganze Unterfangen wesentlich anstrengender, wie mit Kriegern.

Es ist euch an dieser Stelle freigestellt, ob ihr mehr PM's farmt um euch eventuell ein KG bzw. MG zu holen oder aber, überschüssige PM's verkauft um euer Geld besser aufzubessern.

Wenn ihr allerdings weiterhin den Guide befolgt, farmt ihr euch 11 Pferdemedaillen zusammen, damit ihr auch gleich den Kampfgaul gesichert habt.

Mit Lvl 25 wird also dann die Pferdequest gestartet und hoffentlich auch erfolgreich beendet.

Lvlt weiter, bis ihr Lvl30 erreicht.
Eure Skillung sollte nun wie folgt aussehen:
  • 10 Punkt auf Kurieren
  • 17 Punkte auf Blitze heraufbeschwören (1. Meister)
  • 1 Punkt auf Schnelligkeit
  • 1 Punkt auf Blitzwurf



Der 2. Meister

Die nächsten Skillpunkte wandern alle auf Kurieren. Achtet auch hier darauf, dass der Skill auch bei 17 umspringt.

Das nächste Ziel, was wir verfolgen: Antike Glocke mit viel DSS! Da wir vorraussichtlich mit LvL 35 vom Pferd aus Lvln, ist die Glocke sehr wichtig.
Ich empfehle an dieser Stelle für das LvLn vom Pferd aus Ebenholzohrringe, da sie zum einen viel TP dazugeben und den Stärkewert erhöhen. Der Stärkewert beeinflusst zwar die Skills nicht im Schadenswert, dafür aber den normalen Schlagdamage. Zusammen ergibt das einen schönen Schadenoutput, der euch beim späteren Leveln im Orktal sehr behilflich ist.

Wichtig ist, das die Antike Glocke viel DSS mitbringt - denn dann ist es auch nicht wichtig, das sie schon +9 ist. Es reicht dann auch +6 / +7 - da sie durch den DSS Wert genug Schaden macht. Übrigens ist die Antike Glocke die einzige Lvl30-Waffe, die 3 Steinfassungen hat. Entscheidet euch hierbei für Wiederkehr, Todesstoß und Monster. Nach Möglichkeit natürlich +4 oder eben so hoch wie es geht und ihr es euch leisten könnt. Wiederkehr bietet den Vorteil, das ihr euch schneller wieder kurieren könnt.

Sobald ihr LvL35 erreicht habt, nehmt euch erstmal die Zeit und macht eure Pferdequests. Sucht euch nette Leute, die mit euch die Kampfgaulquest machen und erhaltet dann das KG.
Auf LvL35 habt ihr ein sehr schönes Lvl erreicht, denn auf 35, kann man noch alle Metins der Map2 farmen. Da ihr ja eine Antike Glocke besitzt, macht euch an den Metins zu schaffen.
Bei guter Ausbeute könnt ihr das meiste getrost verkaufen und ihr könnt euch sicher sein, das ihr immer einen Effektiven Gewinnbonus habt, egal was ihr droppt.

Wenn man anhand eines Beispiels auf einem Neueren Server folgende beiden FB's vergleicht:

Aura des Schwertes = 5kk
Blitze heraufbeschwören = 5k / 10k

Ihr seht als den erheblichen Unterschied. Für den Verkauf eines Aura FB's könntet ihr euch 1000 / 500 Blitze Heraufbeschwören FB's kaufen. Das ist dann 7x / 3x die Menge an FB's die ihr für G1 braucht.

Auf LvL 37 erreicht ihr nun euren 2. Meister und wir bewegen uns langsam in Richtung Orktal.



Bei den Orks - oder doch lieber Tempel?

Ich bin ja grundsätzlich ein Fan vom Hwang-Tempel. Der Vorteil ist, dass man fast immer eine LvLstelle findet, man zwar langsamer lvlt, aber dafür auch mehr farmt - was umgerechnet wieder mehr Yang bedeutet. Allerdings ist hier die Vorraussetzung, das ihr euer Equip in JEDEM Fall mit Stark gegen Esoterische beschmücken müsst, da ihr sonst zuviel Schaden kassiert. Alternativ könnte auch JETZT der Zeitpunkt sein, sich eine extra Drachenschami hochzuziehen.

(Anm. von Uniiquee: Ich würde mich freuen wenn ihr dazu den [Guide] Mit Drachenschami abgehen benutzen würdet.)

Die Drachenschami wird auf Segen und HDD getrimmt und steht euch praktisch nur zur Seite. Achtet darauf, dass ihr den Schami männlich macht.

Wenn ihr allerdings hartnäckig seid und diesen Guide ganz allein bewältigen wollt, vergesst das mit der Buffschami einfach und lest getrost weiter.


Es ist natürlich auch von Nutzen, wenn ihr lieber im Orktal bzw. OT Mitte leveln wollt, Stark gegen Orks Equip zu besitzen. Hier zeigt sich auch erstmals der Meisterhafte Einsatz von Kurieren, der euch doch so öfters mal das Leben retten kann. Die Orks haben auch eine scheinbar endlose TP-Leiste.

Levelt hier solang, bis ihr euren 3. Meister, Schnelligkeit, erreicht. Das dürfte laut Guide und perfekter Skillung auf LvL 54 sein.

Dort sieht eure Skillung dann so aus:
  • 17 Punkte auf Kurieren (2. Meister)
  • 17 Punkte auf Blitze heraufbeschwören (1. Meister)
  • 17 Punkte auf Schnelligkeit (3. Meister)
  • 1 Punkt auf Blitzwurf



Spinnendungeon

Ab 54 und mit 3 Meistern bewaffnet, macht ihr euch nun auf in den SD1. Da könnt ihr getrost bis LvL 61 lvln. Falls ihr alleine Schwierigkeiten habt, habt ihr nun die 2. Chance noch eine Buffschami hinzuzuziehen.
Achtet darauf, das ihr TP-Absorb auf Rüstung und Armband habt, das ist hier sehr wichtig. Regelmäßiges Auf und Absteigen vom Pferd um zu kurieren ebenso.

Ab Lvl 61 wird das Ganze dann wieder angenehmer, da man nochmal einen ordentlichen DEF-Schub durch das 61er Schild bekommt. Allerdings empfiehlt es sich auch für eine Schami ein LKS zu nutzen, da in erster Linie sowieso nur die DEF zählt.

Von da an könnt ihr auch im SD2 am Anfang lvln oder wenn ihr auch mehr aushaltet, sogar schon bei den Dicken Spinnen 1 - 2 Gruppen. Wobei eine Gruppe realistischer erscheint.

Zum LvLn könnt ihr auch den Dämonenturm nutzen, falls ihr schoin Mitglied einer Gilde seid. Lvlt euch auf 69 um euren 4. Meister zu erhalten.

Eure Skillung sollte nun so aussehen:
  • 17 Punkte auf Kurieren (2. Meister)
  • 17 Punkte auf Blitze heraufbeschwören (1. Meister)
  • 17 Punkte auf Schnelligkeit (3. Meister)
  • 17 Punkte auf Blitzwurf (4. Meister)

Sobald ihr INT und VIT auf 90 habt, widmet ihr euch dem DEX Wert um zusätzlichen Ausweich- und Angriffswert zu erlangen.

PvP oder PvM ?

Nun habt ihr die Wahl zwischen den letzten beiden Skills, wobei ihr im Moment allerdings nur in der Lage seid, einen von beiden zu meistern, da für den 6. Skill das LvL nicht mehr ausreicht.

Blitzkralle PvP: Eine weitere offensive Attacke, die im PvP viel bringen kann.
Angriff+ PvM: Um den Angriffswert zu erhöhen, für PvP sehr unbrauchbar.


Zum Abschluß komme ich nun nochmal auf PvP zu sprechen, da den Leuten dieser Teil auch in dem Drachenschamiguide gefehlt hat.

Ab LvL 75 empfehle ich euch eine Orchideenglocke mit viel viel FKS. als Steine empfehle ich euch Krieger, Sura, Wiederkehr. Wahlweise könnt ihr auch statt Sura noch Todesstoß mit reinbauen, allerdings ist das weniger wichtig, wenn ihr auf dem anderen Equip schon genug Kritischen Schaden habt. Darüberhinaus könnt ihr statt Sura auch noch einen Schamistein einbauen oder natürlich Ninja. Als Priorität aber den Surastein.

Als Boni sind neben Halbmenschen und INT, natürlich noch Waffendef und Zauberspeed wichtig.

Meistens muss man sowieso immer mal schauen, was für jeden Spieler am Besten geeignet ist. Ich wünsche viel Spaß.


Credits

Ich saß nun geschlagene 1 1/2 Stunden schreibend an diesem Guide und ich hoffe, das Ergebnis ist schön für euch. Hinter diesem Guide stand sehr viel Mühe und auch Wunscherfüllungen von der Community. Mit diesem Guide werde ich mich auch mit Guideerstellungen etwas zurückhalten und mich erstmal den Verbesserungen der bisherigen Guides widmen. Wenn ich aber eine neue Idee wittere, dann werde ich sie auch umsetzen. Soviel sei gesagt.

Ich bin für Verbesserungen und Kritik wie immer gerne offen. Berichte möchte ich in jedem Fall lesen und ich hoffe ich konnte den ein oder anderen nun ermutigen, sich eine Heilschami hochzuziehen.

Best Regards, Uniiquee - Mir tun die Finger weh

[Guide] Boss Übersicht [all incl.]

Posted by Uniiquee On Dienstag, 8. Juni 2010 0 Comments

Einen wunderschönen guten Morgen, ...

Vorwort

Vorneweg möchte ich erwähnen, dass ich ja eigentlich vorhatte einen Heilschamiguide zu schreiben. Für die Leute, die darauf warten - er kommt bald.
Dieser Guide entstand aus einer Blitzidee und sowas gibts hier auch nicht.
Bitte weist mich nicht drauf hin, dass das ein oder andere kopiert ist; es gibt genug Teile des Guides, die ihr vorher noch nie woanders gesehen habt.


Los gehts

Und da sind wir auch schon mittendrin im neusten Roman von Uniiquee. Worum geht es denn eigentlich? Mir ist ehrlich gesagt keine bessere Überschrift eingefallen, aber ich hoffe mal man kann gut erkennen, worum es sich hier dreht.
Es geht um die Bosse in Metin2.

Man möge es nicht unbedingt als Standardwissen ansehen, denn die Bosse beginnen ja erst wirklich bei Lv.50, wobei man den Brutalen Hauptmann, den Felsenaffe und den Gehenden Affe meiner Meinung nach nicht wirklich als Boss zählen kann - Ich liste sie hier trotzdem mal mit auf.

Die Liste, die sich unten im Spoiler befindet beinhaltet zusätzlich noch eine Überischt von Faktoren, die hier mit eine Rolle spielen.

  • Name
  • Effektiver Bonus
  • Standort
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
  • Kritrate
  • Drops
  • Besonderheiten

Jedem dieser Faktoren ordne ich Sterne von bis ☆☆☆☆☆ zu. Allerdings bis auf Name, Effektiver Bonus, Standort und Besonderheiten. Die Standorte der Bosse sind am Ende des Guides nochmal in einem Spoiler aufgeführt.


Die Bosse

Spoiler:


  • Name
    Felsenaffe (Leichter Affendungeon) [Lv.30]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Tiere
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
  • Kritrate
  • Drops
    Kampfheugabel, Kraut des leichten Affen, Orchideenschwert, Ozeanfächer, Pferdemedaille, Kupferverzierter Bogen, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Steinfächer
  • Besonderheiten
    Der Felsenaffe ist ein leicht zu besiegender Gegner. Im Anfangsstadium eines Servers ist das Kraut noch recht viel wert und gut verkaufbar.



  • Name
    Brutaler Hauptmann [Lv.42]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Halbmenschen
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
    ☆☆
  • Angriffswert
  • Kritrate
    ☆☆
  • Drops
    Goldener Schlüssel, Orchideenschwert, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Shuriken+, Tagebuchseite(Questitem), Vollmondschwert, Zerstörungsbogen
  • Besonderheiten
    Der Brutale Hauptmann ist ein einfacher Gegner und eine gute Anlaufstelle für Shuriken+.



  • Name
    Gehender Affe [Lv.43]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Tiere
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
  • Kritrate
  • Drops
    Kraut d. normalen Affen, Pferdemedaille, Blutiges Schwert, Drachen-Plattenpanzer, Magische Glocke, Phönixfächer, Rippenmesser, Sonnenkleidung, Ninjaanzug, Stahlkäferglocke, Mystikerplattenpanzer, Dornblattbogen, Teufelsfaustdolch, Gletscherpicke, Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Der Gehende Affe ist ebenfalls schnell erledigt. Der Vorteil ist bei diesem Gegner, er befindet sich allein in seiner Bosskammer. Die umherstehenden Affen sind deshalb keine Gefahr.



  • Name
    Oberork [Lv.50]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Orks
  • TP-Menge
    ☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆
  • Kritrate
  • Drops
    Fundamentstein, Oberork-Truhe, Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Der Oberork ist ein heiß begehrter Boss. Kurz nach seinem Spawn ist er meistens auch schon wieder erledigt. Eine VWK ist hier nicht nötig.



  • Name
    Dunkler Anführer [Lv.54]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Orks
  • TP-Menge
    ☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆
  • Kritrate
    ☆☆
  • Drops
    -
  • Besonderheiten
    Sobald der Dunkle Anführer getötet wurde, spawnt direkt der Dunkle Geist-Anführer. Dieser ist allerdings kein Boss mehr, aber trotzdem um ein vielfaches stärker.



  • Name
    Affen-Lord [Lv.55]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Tiere
  • TP-Menge
    ☆☆
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
    ☆☆
  • Kritrate
  • Drops
    Geistermaskenpanzer, Gold-Plattenpanzer, Kraut d. schweren Affen, Mörderwindanzug, Oranges Katzenkleid, Pferdemedaille, Sonnenfächer, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Halbmondschwert
  • Besonderheiten
    Der Boss an sich ist leicht, allerdings erschweren die Affengeneräle und Goldaffen das Töten des Bosses um ein vielfaches. Das Kraut des Schweren Affen ist ein gut verkaufbares Item.



  • Name
    Plagenei [Lv.59]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Untote
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
  • Kritrate
  • Drops
    Notitzen der Anführer (Questitem), Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Wenn das Plagenei getötet wird, erscheint ein Plagenträger. Gerüchten zu Folge spawnen die Plageneier auf Map2, wenn die Große Eishexe getötet wurde.



  • Name
    Plagenträger [Lv.60]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Untote
  • TP-Menge
    ☆☆☆☆
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
  • Kritrate
  • Drops
    Notitzen der Anführer (Questitem), Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Dieser Boss droppt ziemlich oft Yangbomben.



  • Name
    Königinnenspinne [Lv.60]
  • Effektiver Bonus
    -
  • TP-Menge
    ☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆
  • Kritrate
  • Drops
    Stamm, Königsspinnentruhe, Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Die Königinnenspinne ist der erste Boss, wo man eine VWK braucht. Sie ist ebenfalls ein begehrter Gegner und selten anzutreffen.



  • Name
    Große Wüstenschildkröte [Lv.67]
  • Effektiver Bonus
    -
  • TP-Menge
    ☆☆☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆☆
  • Drops
    Truhe der Großen Wüstenschildkröte , Seelenstein , Sperrholz
  • Besonderheiten
    Die Wüstenschildkröte ist für den LvLbereich ganz schön happig und ist nur mit viel Krit und TP schaffbar. Manchmal kann es nach einem Kritschlag der Kröte auch schon wieder vorbei sein. Eine Portion Glück ist deshalb von Vorteil. Allerdings lohnt sich der Aufwand wegen der Kiste nicht, da dort dasselbe drin sein kann, wie in den anderen Bosskisten. Deshalb trifft man sie oft verwahrlost in einigen Ecken der Wüste. Besonders vorm Spinnendungeon und vor dem Portal nach Map2.



  • Name
    Neunschwanz [Lv.72]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Tiere
  • TP-Menge
    ☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆
  • Drops
    Fundamentstein, Neunschwanztruhe, Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Der Neunschwanz ist ein Gegner für sich. Entweder man schafft ihn garnicht oder man schafft ihn locker. Übrigens haben gute Nahninjas einen Vorteil, sie benötigen keine VWK für ihn, weil sie schnell genug DMG machen.



  • Name
    Neunschwanz [Lv.72]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Teufel
  • TP-Menge
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆☆☆
  • Drops
    Flammenkönigtruhe, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Sperrholz
  • Besonderheiten
    Ein sehr unausgeglichener Gegner. Wenig TP, aber dafür einen bestialischen Angriff. Er sollte grundsätzlich nur ohne VWK gefarmt werden, da man viel beweglicher ist und ein Angriff des Flammenkönigs meistens den sofortigen Tod bedeutet. Viel TP von Nöten.



  • Name
    Gelber Tigergeist [Lv.75]
  • Effektiver Bonus
    -
  • TP-Menge
    ☆☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆☆☆
  • Drops
    Fundamentstein, Truhe des gelben Tiger , Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Der Tigergeist ist ein sehr starker Gegner mit einer hohen Kritrate und viel DMG. Er ist schwer zu besiegen.



  • Name
    Dämonenkönig [Lv.75]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Untote
  • TP-Menge
    ☆☆☆
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆
  • Drops
    Chakram, Fertigkeitsbücher, Halbmondschwert, Löwentöter, Riesenflügelbogen, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Sonnenfächer, Stahlkäferglocke
  • Besonderheiten
    Der Dämonenkönig ist einem Untotenequip sehr schnell gelegt. Er ist nicht sonderlich stark und man benötigt keine VWK für ihn.



  • Name
    Stolzer Dämonenkönig [Lv.75]
  • Effektiver Bonus
    Stark gegen Untote
  • TP-Menge
    ☆☆☆
  • TP-Regeneration
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆☆
  • Drops
    Dämonenkönigtruhe , Seelenstein, Seelenstein der Anführer
  • Besonderheiten
    Auch der Stolze Dämonenkönig ist ein einfacher Gegner. Im Dämonenturm sollte er als letzter Gegner der Etage getötet werden.



  • Name
    Riesiger Geisterbaum [Lv.84]
  • Effektiver Bonus
    -
  • TP-Menge
    ☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆
  • Drops
    Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Segensschriftrolle
  • Besonderheiten
    Der Riesige Geisterbaum sollte mit viel Ohnmachtschance getötet werden, weil man sonst dauernd von ihm umgeworfen wird. Er spawnt ausschließlich aus Tu-Young und Jeon-Un Metins.



  • Name
    Große Eishexe[Lv.89]
  • Effektiver Bonus
    -
  • TP-Menge
    ☆☆☆☆☆
  • TP-Regeneration
    ☆☆☆☆☆
  • Angriffswert
    ☆☆☆☆☆
  • Kritrate
    ☆☆☆☆☆
  • Drops
    Amethysthalskette, Amethystohrringe, Blutstein, Drachenschuppenschild, Ekstaseschuhe, Falkenschild, Feuervogelschuhe, Geiststeine, Himmelstränenhalskette, Himmelstränenohrringe, Kristallhalskette, Kristallohrringe, Löwenkantenschild, Magie-Plattenpanzer, Nimbus-Stiefel, Phönixschuhe, Schwarze Kleidung, Schwarzstahl-Panzer, Schwarzwindanzug, Seelenstein, Seelenstein der Anführer, Tigerschild, Tinktur des Himmels, Traktat zur Fechtkunst, Weißgoldohrringe
  • Besonderheiten
    Der aktuell stärkste Boss in Metin2 (DE). Sobald die Hexe nur noch 25% TP hat, fährt sie einen Schild mit 50% Schadensreduzierung auf. Sie ist auf manchen Servern nur von wenigen Leuten bezwungen worden.



Die Spawnorte

Spoiler:

Felsenaffe (Leichter Affendungeon)


Brutaler Hauptmann (Bakra, Bokjung, Jayang)






Gehender Affe (Mittlerer Affendungeon)


Oberork (Tal von Seungryong)


Dunkler Anführer (Hwang Tempel)


Affen-Lord (Schwerer Affendungeon)


Königinnenspinne (Spinnendungeon)


Große Wüstenschildkröte (Yongbi Wüste)


Neunschwanz (Berg Sohan)


Flammenkönig (Doyyumhwaji)


Gelber Tigergeist (Hwang-Tempel)


Große Eishexe (Grotte der Verbannung)




Credits
Ich bin wie immer für Verbesserungsvorschläge und Kritik offen. Einfach hier reinposten.

Best Regrads, Uniiquee.